BI

SAP HANA Vora

Mit 'HANA Vora' hat SAP eine In-Memory-Query-Engine entwickelt, die auf dem Apache Spark Technologie Framework aufsetzt und erweitert. Ziel von SAP HANA Vora ist es, klassische Geschäftsdaten mit Big Data Datenquellen, wie dem Apache Hadoop Framework zu verbinden und diese gemeinschaftlich auszuwerten. SAP HANA Vora ermöglicht somit OLAP-ähnliche Analysen von Big Data Datenquellen in Kombination mit Geschäftsdaten. Hierdurch sollen vorrangig Branchen profitieren können, die aus externen Datenquellen große Datenvolumen gewinnen und diese systematisch analysieren müssen. SAP sieht hier im speziellen Brachen, wie die Finanzdienstleistungen, Telekommunikation, Gesundheitswesen und Fertigung.

Continue reading
143 Hits
0 Comments

SAP BusinessObjects Design Studio 1.6 – What`s new

Ende November 2015 hat die SAP die Version 1.6 des SAP BusinessObjects Design Studios veröffentlicht. Das neue Release bringt neben Erweiterungen und Verbesserungen an bestehenden Funktionalitäten und Komponenten auch zahlreiche neue Features mit.

An erster Stelle sei hier die Möglichkeit der Anbindung von CSV-Dateien als Datenquelle genannt. Im „Local Mode“ ist durch die Anbindung von Offline-Daten ein schnelles Prototyping von Dashboards möglich. Die Anwendung kann im Nachgang samt Daten in ein ZIP-Archiv gepackt und per E-Mail versandt oder beim Kunden präsentiert werden.

Continue reading
446 Hits
0 Comments

SAP BusinessObjects Information Steward

SAP BusinessObjects Information Steward bietet Business-Analysten, Datenverwaltern und IT-Anwendern die Möglichkeit, die Qualität und Zusammenhänge von Datenbeständen systematisch zu analysieren. Auf Basis der Metadaten der BI-Komponenten bietet das Tool die Möglichkeit, über Toolgrenzen hinweg die Datenstrukturen in einem zusammenhängenden Kontext zu visualisieren und die Dateninhalte qualitativ zu bewerten und zu überwachen.

Continue reading
305 Hits
0 Comments

SAP BusinessObjects BI Platform 4.2 – What’s new?

Der Nachfolger der aktuellen SAP BusinessObjects Business Intelligence Platform 4.1 geht im November 2015 in den Ramp-up und wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2016 unter der Bezeichnung SAP BusinessObjects Business Intelligence 4.2 verfügbar sein. Die Version wird mit zahlreichen Produktverbesserungen und Innovationen aufwarten, die vor allem in den Bereichen Reporting, Datenanbindung und Administration auf wachsende Kundenanforderungen zugeschnitten ist.

Continue reading
653 Hits
0 Comments

SAP BusinessObjects – Aktuelle Versionen im Überblick

Die SAP Welt ist in einem ständigen Wandel. Fortwährend werden neue Releases und Updates herausgegeben. Dennoch möchte man immer auf dem neusten Stand entsprechen und das Optimum für seine Software herausholen.

Continue reading
532 Hits
0 Comments
Go to top